Arbeitsgemeinschaft Natur- und Artenschutz e.V.

Die Europäische Sumpfschildkröte ist vom Aussterben bedroht. Anfang der 1990er Jahre war sogar unklar, ob diese Art bereits ausgestorben ist oder ob in abgelegenen Regionen noch einige Tiere überlebt haben. Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurden in dieser Zeit sechs kleine Populationen in Brandenburg entdeckt. Sie waren deutschlandweit die letzten Überlebenden ihrer Art!

Die Biologie der europäischen Sumpfschildkröte wurde erforscht. Die letzten Lebensräume erkundet und gesichert. Die Ursache für den drastischen Rückgang der Art waren neben dem Jahrhundertelangen Fang und Handel, vor allem die Trockenlegung von Gewässern und Mooren, sowie die Zerstörung der Eiablageplätze durch den Menschen. Der stetige Ausbau des Straßennetzes und damit die Zunahme des Straßenverkehrs gefährden Sumpfschildkröten bis auif den heutigen Tag. Eine weitere sehr große Gefahr sind Räubtiere wie Waschbären und Marderhunde, die es auf die Eier und Jungtiere abgesehen haben. Aber auch erwachsene Schildkröten sind vor diesen Räubern nicht sicher.

Ein einzigartiges Schutzprojekt „Die Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis)“ wurde von Agena e.V. (Arbeitsgemeinschaft Natur- und Artenschutz e.V) ins Leben gerufen. Agena e. V. engagiert sich in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen u.a. für Erhalt und Vermehrung der seltenen Sumpfschildkröten. Das langfristige Ziel des Schutzprojektes ist der Aufbau überlebensfähiger Populationen. Dazu bedarf es eine räumliche Vernetzung der voneinander isolierten Populationen. Dafür ist die Renaturierung und Sicherung der Lebensräume sowie die Wiederansiedlung in ihrem historischen Verbreitungsgebiet notwendig.

Inhaltlich geht es bei den Schutzprojekten um:

  • Sicherung, Revitalisierung und Vernetzung vorhandener Lebensräume sowie Schaffung neuer Lebensräume
  • Sicherung von Lebensräumen durch Ankauf von Flächen in den Vorkommensgebieten
  • Begleitende Grundlagenuntersuchungen und Naturschutzforschung
  • Bestandsstützung und Wiederansiedlung
  • Monitoring

Dank der intensiven Bemühungen des Agena e.V. konnten bis heute Wohngewässer und Eiablageplätze der Sumpfschildkröten wieder in einen naturnahen Zustand zurückgeführt (Renaturierung) und gesichert werden.

Der Megazoo unterstützt das wichtige Projekt zusammen mit 5 weiteren Sponsoren und konnte Agena e.V. im Juli 2019 eine Spende i.H.v. 10.000 € übergeben. Der Spendenanteil des MEGAZOO beträgt daran 5.000 €. Wir danken ganz herzlich den  weiteren Sponsoren: Hagen, Peter Hoch (Lucky Reptile), Hobby, Trixie und JBL.

Wir reden nicht nur, sondern wir T.U.N. etwas. Uns ist es eine Herzenssache einen Beitrag zur Erhaltung der Europäischen Sumpfschildkröte zu leisten. Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg!

10.000 € Spende an Agena e.V. (Arbeitsgemeinschaft Natur- und Artenschutz e.V)

MEGAZOO übergab im Juli 2019 eine Spende an Agena e.V. (Arbeitsgemeinschaft Natur- und Artenschutz e.V) für das Schutzprojekt Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis)....

Spendenverlauf