Liebe Tierfreunde,

jedes Tier hat unterschiedliche Ansprüche an das Terrarium und verschiedene Zeiten an dem es aktiv ist. Dieses sollten Sie vorher beachten und die Gruppe der Reptilien eingrenzen. 

Es gibt mehrere Terrarientypen, wobei das Regenwald.-, Wüsten.- und Aquaterrarium die an häufigsten nachgebildeten Terrarien sind.

Hier finden Sie viele hilfreiche Informationen und Inspiration für Ihr ganz eigenes Plätzchen voller Natur daheim.

Unsere Premium-Schauterrarien

Die Terraristik mit ihren vielfältigen Bewohnern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Besonders bei der Gestaltung sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt – ob sonnige Wüste oder tropischer Regenwald.
Ein schönes Terrarium ist ein wahrer Blickfang und lädt das Auge zum Verweilen und Entdecken ein.

Unsere Premium-Show-Terrarien vor Ort zeigen Ihnen alles, was im Bereich der Terraristik möglich ist - von naturgetreuen Felsformationen über echte Pflanzen bis hin zu sanftem Mondlicht in der Nacht und vielem mehr!
Entdecken Sie das Abenteuer Premium-Terraristik auch online und lassen Sie sich gerne inspirieren!

Show-Terrarium Hannover 1

Hiermit fing alles an - unser erstes Show-Terrarium im MEGAZOO Hannover, welches 250 x 100 x 120 cm groß ist. Die Wüstenlandschaft nach australischem Outback-Stil ist besonders inspirierend und naturnah gestaltet. Vereinzelte, typische Wüstenpflanzen unterstreichen den Charakter dieser trockenen und doch faszinierenden Landschaft. Die Sonnenplateaus laden die dort lebenden Tiere, zum Beispiel Bartagamen, zum ausgiebigen Sonnenbaden ein. Große Felsen mit Durchbrüchen und Höhlen bieten natürliche Versteckmöglichkeiten und Schattenplätze.
Sieben Strahler an der Zahl sorgen für wohlige Wärme und anregendes Sonnenlicht. Nachts trifft sanftes Mondlicht auf die Felsplateau-Landschaft.  

Und auch das Terrarium selbst ist ein wahres Schmuckstück, welches sich in den Wohnbereich integriert. Der formschöne und schlichte Unterschrank mit 5 Türen bietet viel Stauraum für Terraristik-Bedarf

Solch ein exklusives Premium-Terrarium ist hierbei nicht auf die Größe beschränkt – die Faszination Terraristik weiß in vielen Größen zu begeistern.

Show-Terrarium Hannover 2

Direkt neben dem ersten Show-Terrarium im MEGAZOO Hannover steht ein Zweites, welches alle Vorzüge eines atmosphärischen Wüstenterrariums für jeden Wohnbereich und Büros in sich vereint. Wie sein älterer "Bruder" ist es 250 x 100 x 120 cm groß. Dieses hat nun jedoch bewusst eine völlig andere Felsstruktur, eher in Schichtgestein-Optik. Das Terrarium präsentiert eine Wüsten-/Steppenlandschaft mit vielen schmalen geschichteten Felsen, die verschachtelt übereinander liegen, mit Höhlen sowie Sonnenplateaus, mehrfarbig sehr hell sandsteinfarbig besandet. Mit vereinzelten, typischen Wüstenpflanzen wird die trockene Landschaft schließlich zu einer optischen Gesamtkomposition. 4 Bright Sun Desert + 3 Wärme-Licht-Spots sorgen für wohlige Wärme und anregendes Sonnenlicht, was realitätsnah am Morgen langsam erstrahlt. Nachts trifft sanftes Mondlicht auf die Landschaft.  

Der formschöne und schlichte Unterschrank hat 4 Türen mit dem praktischen Tip-On-System und bietet viel Stauraum für Terraristik-Bedarf.

Show-Terrarium Hamburg

Auch im MEGAZOO Hamburg steht ein exklusives Show-Terrarium, welches 160 x 100 x 120 cm groß ist. So präsentiert sich eine naturnahe Wüsten-/Steppenlandschaft mit großen, dicken Felsen mit Durchbrüchen und Höhlen sowie Sonnenplateaus. Letztere sind mehrfarbig sandsteinfarbig mit starken Terracotta-Anteilen – in Anlehnung an die australische Outbacklandschaft – besandet. Mit vereinzelten, typischen Wüstenpflanzen wird die trockene Landschaft schließlich zu einer optischen Gesamtkomposition. 3 Bright Sun Desert 70W + 2 Wärme-Licht-Spots sorgen für wohlige Wärme und anregendes Sonnenlicht. Nachts trifft sanftes Mondlicht auf die Felsplateau-Landschaft.  

Der formschöne und schlichte Unterschrank mit 3 Türen bietet viel Stauraum für Terraristik-Bedarf.

Wasser- und Sumpfschildkröten im Gartenteich

Wasser- und Sumpfschildkröten im Gartenteich

Generell lässt sich sagen, dass sich sämtliche Wasser und Sumpfschildkröten bedingt für eine Haltung im Teich eignen.
Wir unterscheiden eine ganzjährige Teichhaltung mit Überwinterung im Teich und eine halbjährige Teichhaltung (meist April bis Oktober).

Schildkröten für die ganzjährige Teichhaltung:

  • Emys sp.
  • Chrysemys sp.
  • Glyptemys sp.
  • Pseudemys rubriventris

Schildkröten für die halbjährige Teichhaltung:

  • Sternotherus sp.
  • Trachemys sp.
  • Kinosternon sp.
  • Clemmys sp.
  • Mauremys sp.

Der Teich

Der Standort des Teiches sollte so gewählt werden, dass wir so viele Sonnenstunden wie möglich haben in denen die Schildkröten sonnenbaden können. Gerade die
Flachwasserzonen sowie der Eiablageplatz sollten so angelegt werden, dass diese immer ausreichend Sonnenstunden abbekommen.
Als Teichgröße gilt die Faustformel pro Tier 1m³.
Der Teich sollte neben den Flachwasserzonen auch genügend tiefere Bereiche zum Abtauchen und Schwimmen bieten. Bei Schildkröten, die ganzjährig im Teich gehalten
werden, sollte die Teichtiefe bis zu 2m betragen. Bei Schildkröten, die halbjährig im Teich gehalten werden, genügt eine Teichtiefe von ca. 1m. Mehrere Plätze zum Sonnenbaden sollten im und am Wasser angelegt werden, sodass die Tiere das Wasser mit wenigen Schritten erreichen können. Als Bodengrund sollte eine Mischung aus Sand und Laub verwendet werden. In dieser Laubschicht verstecken die Tiere sich bei Gefahr und verbringen dort die Wintermonate.

Filterung

Um eine ausreichende Zirkulation und Wasserreinigung zu gewährleisten sollte die Filteranlage so gewählt werden, dass diese das Teichvolumen min. alle 2 Stunden einmal umgewälzt hat.

Bepflanzung

Eine Randbepflanzung mit allen gängigen Teich bzw. Sumpfpflanzen ist eine Möglichkeit, den Teich zu verschönern, aber leider werden diese von den Schildkröten auch gefressen, abgebissen oder niedergewalzt. Eine Bepflanzung mit Seerosen sollte nicht vorgenommen werden, da diese den Teich unnötig beschatten und das Wasser abkühlen.


Fische als Mitbewohner

Fische als Mitbewohner der Schildkröten sind in der Regel kein Problem, es sei denn, sie werden zu groß (zb. ausgewachsene Kois) und könnten die Schildkröten stressen oder der Teich ist zu flach(Tiefste Stelle unter 1m) und die Fische könnten nicht im Teich überwintern.
Auch locken Fische Predatoren wie Reiher an, welche die Schildkröten unnötig stressen können.

Wichtig!!
Da Schildkröten wahre Ausbruchskünstler sind, sollte der Teich durch einen Zaun gesichert werden. Dieser sollte min. 30cm tief eingegraben und min. 50cm hoch aufgestellt werden.

Einrichtungsbeispiele von tierbegeisterten Kindern

Hier finden Sie Beispiele für die Einrichtungen von Terrarien. Diese wurden von tierbegeisterten Kindern mit unserer Unterstützung verwirklicht und die entstandenen Videos zeigen die Faszination der Terraristik von der Einrichtung bis zum Einzug der Terrarienbewohner.
Wir möchten Ihnen hiermit einen ersten Eindruck vermitteln und freuen uns, dass die Kinder dieses Hobby für sich entdeckt haben und große Motivation an den Tag legen. ♥

Terrarium für Leopardgeckos

Leopardgeckos (Eublepharis macularius) zählen zu den beliebtesten Terrarientieren und werden seit vielen Jahren in einer großen Vielfalt an (Farb)Varianten nachgezüchtet. Sie stammen ursprünglich aus halbtrockenen Gegenden Indiens, Pakistans und Afghanistans. Leopardgeckos sind ruhige Tiere und relativ einfach zu halten. Zu ihren Besonderheiten gehört ein auffälliger Farbwechsel. Jungtiere besitzen ein auffälliges Streifenmuster und färben sich im Laufe der ersten Monate um.

Hier finden Sie Inspiration zur Einrichtung eines Terrariums für Lepardgeckos.
Dieses Terrarium hat der 12-jährige Carl zusammen mit seinem Vater eingerichtet. Carl hat großes Interesse an Tieren und kümmert sich in der Schule in einer AG um diverse Reptilien wie Schlangen, Bartagamen und Leopardgeckos. Gerne möchte Carl eigene Leopardgeckos halten und MEGAZOO stiftete ihm ein Terrarium inklusive Unterschrank mit Einrichtung sowie drei schönen Leopardgeckos.

Terrarium für ein Chamäleon

Das blaue Chamäleon (Trioceros ellioti) gehört zu den kleineren Chamäleons und ist besonders hübsch anzusehen. Die Art trägt einen leicht erhöhten Helm und erreicht eine Gesamtlänge von ca. 22 cm. Rücken sowie Kehlkamm bestehen aus kleinen, gleichmäßigen Stachelschuppen.
Farblich sind sie sehr variabel, wobei die Männchen eine intensive grüne Grundfärbung mit auffälliger Zeichnung aufweisen und die Weibchen vorwiegend eine braune oder graue Grundfarbe tragen.

Die elfjährige Lene träumte schon lange von einem eigenen Chamäleon. Für uns hat sie den kompletten Einrichtungsprozess gefilmt, sodass wir Sie hier auch daran teilhaben lassen können. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei Lene und wünschen ihr viel Freude mit dem Chamäleon.

 

Videos